Teil- und Sonderwerte

können in ihrem Geldwert als Bestandteil von Wertermittlungsgutachen oder isoliert ermittelt werden für

  • Wohnrechten
  • die den Wert einer Immobilie erheblich mindern, aber auch steuerliche Vorteile bieten können.

  • Wegerechte, Leitungsrechte und sonstigen Dienstbarkeiten,
  • die ein Grundstück dauerhaft belasten oder bevorteilen können.

  • Überbau
  • bei fälschlicher Inanspruchnahmen von Grundstücken durch Nachbar-Bebauungen, entstehende Wertminderungen und Wertzuwächse und deren Entschädigung.

  • merkantielen Minderwerten
  • der Bewertung empfundener Minderwerte z.B. bei Altschäden, deren Nachwirkung unbekannt ist.

Meckel Architekten und Sachverständige
Meckel Architekten und SachverständigeMeckel Architekten und SachverständigeMeckel Architekten und SachverständigeMeckel Architekten und Sachverständige
Zur Startseite